ESTROTECH – für Ausgleichschüttungen

Expertentipp von Baumeister Rudolf Zogsberger LEUBE Estrotech.

 

LEUBE ESTROTECH ist ein spezielles Bindemittel auf mineralischer Basis, das sich besonders für wärmedämmende Maßnahmen eignet. Vermischt man LEUBE ESTROTECH mit EPS-Granulat (Polystyrol-Partikelschaum) und Wasser, erzielt man fugenlose Ausgleichs- und Dämmschüttungen vom Kellergeschoß bis zur Dachdecke. Das beste Mischverhältnis erhält man mit einem Sack (12,5 kg) ESTROTECH, 200 Liter EPS-Granulat und ca. 9 Liter Wasser.

Das Bindemittel wird mit herkömmlichen Zwangsmischern oder Estrichpumpen angemischt, mit Fördereinrichtungen zur Einbaustelle transportiert und dort verarbeitet.

ESTROTECH Vorteile

Speziell im Fußbodenbereich, wo Platten- Dämmmaterialien durch die zahlreichen Bodenleitungen nur unter großem Aufwand verlegt werden können, werden bei der Verwendung von ESTROTECH-Schüttmaterialien, bis 20 Zentimeter Stärke, unschätzbare Vorteile erzielt:

  • Das feucht eingebaute Schüttmaterial produziert aufgrund seiner Eigenschaft nur sehr wenig Baufeuchtigkeit und trocknet daher rasch aus. Nach nur 48 Stunden ist die neue Dämmschicht begehbar und in 72 Stunden belegereif. Daher eignet sich LEUBE ESTROTECH auch hervorragend als Verfestigungsbindemittel für Splittschüttungen. •
  • Die Wärmewerte sind hervorragend und entsprechen jenen von hochwertigen Dämmstoffen. Gleichzeitig erzielt man eine gute Trittschalldämmung. •
  • Des Weiteren erzeugt das verarbeitete Material ein homogenes, in der gesamten Stärke gleichmäßiges Gefüge und wirkt sich so positiv auf das Setzungs- und Rissverhalten der nachfolgenden Aufbauschichten aus. • Mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu herkömmlichen und gleich dämmenden Produkten sowie dem schnellen, sauberen und unkomplizierten Einbau ist LEUBE ESTROTECH für Heimwerker und Gewerbe gleichermaßen hoch interessant und liefert Top-Ergebnisse.

LEUBE ESTROTECH

  • Mischverhältnis: 1 Sack (12,5 kg) ESTROTECH, 200 l EPS-Granulat (2-4 mm) und ca. 9 l Wasser
  • Geringe Materialkosten; 1 m3 = 1.000 l EPS-Granulat und 5 Säcke ESTROTECH;
  • Einbaustärke: 5 – 20 cm. Prüfbericht bvfSalzburg für 8 cm
  • Rohdichte: ca. 90 kg/m3